Höhlenkataster Fränkische Alb

Das Höhlenkataster Fränkische Alb (HFA) ist ein vereinsunabhängiges Kataster im Privatbesitz, in dem heute bis weit über 3500 Höhlen der Fränkischen Alb dokumentiert sind.

Zielsetzung

Aufgabe und Ziel des Katasters ist die systematische Sammlung von Informationen (z. B. Pläne, Fotos, Daten) von Höhlen und verwandten Karsterscheinungen im Bereich der Fränkischen Alb. Die Daten des Katasters sollen die Grundlage für wissenschaftliche und heimatkundliche Arbeiten bilden und dienen damit dem Schutz und der Erforschung des Karstes der Frankenalb. Deshalb ist neben der Dokumentation von Höhlen auch die Archivierung von archäologischen, paläontologischen, geologischen und biologische Beobachtungen zu den Objekten und ihrer Umgebung sowie die Erfassung der Literaturzitate von großer Bedeutung.

Aufbau

Das Arbeitsgebiet umfasst die Fränkische Alb mit einer Fläche von etwa 9086 km². Zur besseren Übersicht wurde die Gesamtfläche nach morphologisch-hydrologischen Gesichtspunkten in 12 Karstgebiete eingeteilt, die mit den Buchstaben A–M bezeichnet werden (» Karte der Karstgebiete).

In den Kataster aufgenommen werden Objekte, die in den Gesteinschichten von Dogger (Eisensandstein), Malm oder Kreide liegen und folgende Kriterien erfüllen:
* Höhlen mit einer Gesamtganglänge ab 5m
* Höhlenruinen, Felstore und Abris größeren Ausmaßes
* Natürliche Hohlräume mit einer Gesamtganglänge unter 5m und künstliche Hohlräume (z. B. Silbersandhöhlen, Felsenkeller, Höhlenwohnung, Stollen) können unter bestimmten Voraussetzungen aufgenommen und gesondert verwaltet werden
Dem HFA obliegt die Vergabe der Katasternummern, die eine eindeutige Identifizierung der registrierten Höhlen ermöglichen.

Auskünfte

Detailauskünfte aus dem Höhlenkataster Fränkische Alb werden nur an Personen, Vereine oder Institutionen erteilt, die ein berechtigtes Interesse nachweisen können. Eine Vereinszugehörigkeit spielt dabei keine Rolle. Pauschalauskünfte werden nicht erteilt. Auskünfte zu touristischen oder kommerziellen Zwecken werden in der Regel verweigert. Nähere Einzelheiten regelt die Katasterordnung. Anfragen sind an die Katasterführung (» Link) zu richten.

Weitere Informationen

» Über die Organisation des HFA-Katasters
» Historie des Höhlenkatasters Fränkische Alb
» Karstgebiete der Fränkischen Alb (Karte)
» HFA Katasterinformationen
» Daten zur Katasterarbeit


Organisation des HFA-Katasters